Gesundheit
Die zehnte Teststation im Landkreis ist eröffnet
Landrat und Bürgermeister begrüßen die ersten testwilligen Bürger  vor dem neuen Schnelltestzentrum in Kunreuth (v. l.): Elisabeth Kirsch, Bürgermeister Ernst Strian, Stefan Kirsch und Landrat Hermann Ulm.
Landrat und Bürgermeister begrüßen die ersten testwilligen Bürger vor dem neuen Schnelltestzentrum in Kunreuth (v. l.): Elisabeth Kirsch, Bürgermeister Ernst Strian, Stefan Kirsch und Landrat Hermann Ulm.
Foto: R. Rosenbauer/Gemeinde Kunreuth
Kunreuth – Im Landkreis Forchheim ist die zehnte Coronavirus-Schnellteststation errichtet worden. Auch in Kunreuth wird jetzt getestet.

Das zehnte Schnelltestzentrum in Gemeinden des Landkreises außerhalb der Stadt Forchheim hat in der ehemaligen Praxis Dr. E. Hofmeister am Badanger 31 in Kunreuth den Betrieb aufgenommen. Als erste Besucher begrüßten Landrat Hermann Ulm (CSU) und Bürgermeister Ernst Strian (Dem.) Elisabeth und Stefan Kirsch. Das Ehepaar ist erst kürzlich in den Ort gezogen und nahm das Angebot eines kostenlosen Schnelltests dankbar an. Ihr Ergebnis war erwartungsgemäß negativ.

Stefan Kirsch lässt sich testen.
Stefan Kirsch lässt sich testen.
Foto: R. Rosenbauer/Gemeinde Kunreuth

Zum Ablauf eines Schnelltests: Unter Beachtung der geltenden Hygieneregeln wie Abstand, Maske, etc. können sich alle Personen, die keine der typischen Symptome zeigen und sich gesund fühlen, am Testzentrum eintragen und anmelden. Nach einer Einverständniserklärung werden die für das benötigte Dokument notwendigen Daten erfasst. Zur Identifikation muss ein Personalausweis vorgezeigt werden.

Der Test erfolgt als Nasenabstrich, nach 15 bis 20 Minuten liegt das Ergebnis vor. Das Dokument ist je nach Inzidenzlage 48 oder 24 Stunden gültig. Eine Übermittlung der Ergebnisse auf elektronischer Basis ist nicht möglich. Wer ein positives Testergebnis bekommt, muss sich unverzüglich in häusliche Quarantäne begeben und für die weitere Abstimmung einen Arzt kontaktieren; ein Merkblatt erläutert die dafür nötigen Schritte.

Das Schnelltestzentrum in Kunreuth ist jeden Dienstag von 17 bis 19 Uhr und Freitag von 18 bis 20 Uhr geöffnet.

Weitere Teststationen

Ergänzend dazu stehen die Stationen in Effeltrich am Samstag und Sonntag von 8 bis 10 Uhr und in Leutenbach am Mittwoch von 19 bis 20 Uhr sowie am Sonntag von 9 bis 10 Uhr zur Verfügung. Die weiteren Testmöglichkeiten in Stadt und Landkreis Forchheim können über die Internetseite des Landkreises abgerufen werden und werden tagesaktuell im Fränkischen Tag abgedruckt.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: