Kitas in Forchheim
Zwischen Bangen und Vorfreude
Kita-Leiterin Regina Brand (rechts) und Erzieherin Monika Haas bereiten sich auf den eingeschränkten Regelbetrieb in Kirchehrenbach vor.
Kita-Leiterin Regina Brand (rechts) und Erzieherin Monika Haas bereiten sich auf den eingeschränkten Regelbetrieb in Kirchehrenbach vor.
Foto: Ronald Heck
LKR Forchheim – Am Montag öffnen die Kindertagesstätten wieder für alle. Warum das Hoffnung aber auch Unbehagen und Sorgen bei Kitas im Kreis Forchheim auslöst.

Was Eltern freuen und bei vielen Familien für Erleichterung sorgen dürfte, stellt die Kindertagesstätten in der Region Forchheim vor Herausforderungen. Seit 16. Dezember gab es nur Notbetreuung aufgrund der Corona-Pandemie. Ab heute soll in den Kindergärten, Krippen und Horten in Bayern die Kinderbetreuung wieder weitgehend regulär angeboten werden.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter