Schüler experimentieren
Gymnasiasten fühlen sich in Senioren hinein
Die Schülerinnen testen die unterschiedlichen Teile des Alterssimulationsanzugs.
Carmen Schwind
F-Signet von Carmen Schwind Fränkischer Tag
Ebermannstadt – Wie fühlt es sich eigentlich an, alt zu werden? Das haben die Zehntklässler des Gymnasiums Fränkische Schweiz in Ebermannstadt mit Hilfe eines Alterssimulationsanzuges getestet.

„Wie bitte“, fragt die 15-jährige Schülerin Sophia Minderlein. Sie steckt gerade in einem Alterssimulationsanzug. Zu diesem gehört auch ein Gehördämpfer, da im Alter das Gehör nachlässt. Der Förderverein des Gymnasiums Fränkische Schweiz hat für das Fach „Politik und Gesellschaft“ in den zehnten Klassen zwei solcher Anzüge gekauft. „Wir behandeln da das Thema Alter und soziale Arbeit“, erklärt Lehrerin Susanne Behlert. Diese Anzüge helfen den Jugendlichen, dass sie besser verstehen können, wie sich alte ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben