Corona
Wird an Forchheims Schulen in Zukunft geimpft?
Auch die Ständige Impfkommission hat jetzt eine allgemeine Impfempfehlung für Jugendliche ab zwölf Jahren ausgesprochen.
Auch die Ständige Impfkommission hat jetzt eine allgemeine Impfempfehlung für Jugendliche ab zwölf Jahren ausgesprochen.
Foto: Barbara Herbst
Forchheim – Mit mobilen Impfteams will die Staatsregierung den Corona-Schutz voranbringen. Doch die Schulen im Landkreis Forchheim sind noch zögerlich.

Die Ständige Impfkommission hat am vergangenen Montag ihre Empfehlung für eine Corona-Impfung von zwölf bis 17-Jährigen ausgesprochen. Bestärkt durch die Empfehlung haben am Donnerstag Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek und Kultusminister Michael Piazolo bekannt gegeben, dass es auch an bayerischen Schulen ab Beginn des neuen Schuljahres ein Impfangebot geben wird. Sofern sich Impfzentren, Schulen und Schulaufwandsträger darauf verständigen, so Piazolo.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren