Streit um Kläranlage
Zu viele Bakterien in Hallerndorfs Abwasser?
Die Messungen der Abwasserbelastung in Hallerndorf ergaben, dass es an allen fünf Messpunkten starke Schwankungen am chemischem Sauerstoffbedarf gab.
Die Messungen der Abwasserbelastung in Hallerndorf ergaben, dass es an allen fünf Messpunkten starke Schwankungen am chemischem Sauerstoffbedarf gab.
Foto: Ronald Heck/Archiv
Hallerndorf – Chemiker messen eine hohe Konzentration an organischen Stoffen im Hallerndorfer Abwasser. Wer dazu beiträgt und was das für Verbraucher bedeutet.

Im Mai dieses Jahres fanden über einen Zeitraum von zwei Wochen hinweg Messungen der Abwasserbelastung in Hallerndorf statt. Diese wurden vom Chemischen Labor Dr. Graser KG aus Schonungen durchgeführt. An den Pumpstationen in Willersdorf, Hallerndorf, Trailsdorf, Pautzfeld und Schlammersdorf wurden – angepasst an die Durchflussmenge an Abwasser – entsprechende Proben gesammelt und ausgewertet. Barbara Graser von der CLG Chemisches Labor Graser KG stellte die Ergebnisse im Gemeinderat vor.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren