Musik
Büssing-Bus: Ein Doppeldecker voll Rock
Ludwig Altenpohl und Kjell Zettwitz bringen an der großen Bühne beim Büssing-Bus Scheinwerfer an.
Foto: Carmen Schwind
Forchheim – Am Freitag beginnt das Büssing-Festival auf dem Areal „An der Lände". Die Leidenschaft schlägt inzwischen auf die zweite Generation durch.

„Das Besondere ist die tolle Stimmung. Da springt der Funke immer gleich über“, sagt Kjell Zettwitz, stellvertretender Vorsitzender des Büssing-Vereins, und meint damit die Festivals, die der Verein mit seinem Büssing-Bus gestaltet. „Die alternative Kulturszene liegt in Forchheim brach. Da sind wir die Einzigen, die noch für so einen Preis ein Festival ehrenamtlich auf die Beine stellen“, ergänzt Zettwitz. Aktuell sind die Vereinsmitglieder dabei, das Büssing-Festival am Freitag und Samstag, 1. und 2. Juli, ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.