Vor 75 Jahren
Als die Braunauer aus der Heimat vertrieben wurden
Ausweisung der Braunauer im August 1945 mit 25 Kilogramm  Handgepäck
Ausweisung der Braunauer im August 1945 mit 25 Kilogramm Handgepäck
Foto: Repro aus: Christa Meinusch, Günter Reichert: Begleitheft zur Wanderausstellung "(Nicht) Gekommen, um zu bleiben", Forchheim 2019, S. 9)
Forchheim – Aussiedlungslager, Grenzdurchgangslager, Notquartiere - vor 75 Jahren kamen die Heimatvertriebenen aus Braunau nach Forchheim.

"Vor 75 Jahren kamen mit dem ersten regulären Transport aus Halbstadt die ersten Braunschen nach Forchheim und gaben so den Anlass für Patenschaft und Partnerschaft. Könnten wir dieses Ereignis nicht in Erinnerung rufen?", schrieb Erik Buchholz, der Vorsitzende des Braunauer Heimatkreises, an Manfred Franze, der sich in die Lokalgeschichte der Region eingearbeitet hat.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter