Veranstaltungen
Büssingbus ist wieder auf Tour
Die Mitglieder des Büssing-Vereins bringen den Bus für die anstehende Kulturtour auf Vordermann.
Die Mitglieder des Büssing-Vereins bringen den Bus für die anstehende Kulturtour auf Vordermann.
Foto: Andrea Rommer
LKR Forchheim – Eine Gruppe von Forchheimer Kulturfreunden hat einen alten Doppeldecker wiederbelebt und startet damit jetzt eine Kulturtour durch die Region.

„Rechtzeitig zu unserem 20. Jubiläum geht der Büssingbus wieder auf Tour“, freut sich Hubert Hunstein aus Haag, Kunstschmied und Gründungsmitglied des Büssing-Vereins. Der Büssingbus ist ein alter Doppeldecker, der in der regionalen Festival-Szene bekannt ist. Ab 1974 war das Gefährt als Linienbus mit der Wagennummer 2614 in Berlin unterwegs. Andrea Rommeler, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit im Büssing-Verein, erzählt, dass der Bus von 1988 bis 1998 in Nürnberg als mobiles Spielmobil für gezielte Jugendarbeit eingesetzt wurde.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren