Regionale Künstler
Damit die Kultur wieder sichtbar wird
Guido Häfner arbeitet gerade an einem Werk für den Skulpturenweg am Walberla. Hinter seinem Haus hat er eine kleine Ausgabe des Kunstwerks stehen.
Guido Häfner arbeitet gerade an einem Werk für den Skulpturenweg am Walberla. Hinter seinem Haus hat er eine kleine Ausgabe des Kunstwerks stehen.
Foto: Carmen Schwind
Schlaifhausen – Keine Aufträge, kein Publikum, keine Einnahmen: Künstler haben unter dem Corona-Lockdown gelitten. Jetzt tut sich wieder etwas in den Ateliers.

Sein Haus in Schlaifhausen ist leicht zu finden, denn es stehen viele Kunstwerke im Garten. Guido Häfner hat vor Jahren hinter seinem Elternhaus gebaut und sich ein Atelier geschaffen, in dem er gerade an einer Skulptur für den Skulpturenweg am Walberla arbeitet. Eine kleine Ausgabe davon steht hinter dem Haus mit Blick aufs Walberla.„Ich würde von hier nie wegziehen wollen“, schwärmt der Künstler und erzählt, dass er Feingerätemechaniker gelernt hatte und die Welt verbessern wollte. Deshalb ging er weiter auf die Schule und dann nach München, um Berufsschullehrer zu werden.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren