Abschied
Matthias Haag: Ein Pfarrer, der auch mal fluchte
So wird das Kirchenvolk den scheidenden Pfarrer Haag (zweiter von links)   in Erinnreung behalten:  Sanges- und feierfreudig und bereit, mit den örtlichen Brauern ein     „Ökumenisches Kirchenvolks-Fest-Bier “ zu  heben.
So wird das Kirchenvolk den scheidenden Pfarrer Haag (zweiter von links) in Erinnreung behalten: Sanges- und feierfreudig und bereit, mit den örtlichen Brauern ein „Ökumenisches Kirchenvolks-Fest-Bier “ zu heben.
Foto: Carmen Schwind
Wannbach – Matthias Haag geht in den Ruhestand. Unter den Gläubigen löst das einen kollektiven Seufzer des Bedauerns aus.

Ich dachte mir, den kenn ich doch von irgendwo her“, erinnert sich Bernd Richter, Obmann des Wannbacher Posaunenchors und Vertrauensmann der evangelischen Kirchengemeinde Wannbach. Ereignet hatte sich diese Begegnung vor neun Jahren, als sich der evangelische Pfarrer Matthias Haag beim Kirchenvorstand Wannbach vorstellte.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren