Ersehnte Premiere
So lief der Kultur-Neustart in Forchheim
Erfolgreiche erste Bühnenveranstaltung nach dem Lockdown in Forchheim:  Arnd Schimkat (r.) und Sven Hussock zeigten eine kunterbunte Mischung aus Musik, Pantomime und Tanz und Slapstick.
Erfolgreiche erste Bühnenveranstaltung nach dem Lockdown in Forchheim: Arnd Schimkat (r.) und Sven Hussock zeigten eine kunterbunte Mischung aus Musik, Pantomime und Tanz und Slapstick.
Foto: Matthias Hoch
Forchheim – Nach der langen Zwangspause hat die Kultur endlich wieder eine Bühne in Forchheim gefunden – mit einer Slapstick-Show an einem „ungewöhnlichen“ Platz.

Die Kultur hat ein Sommerquartier – ein schönes noch dazu. „Der Platz ist ungewöhnlich, ungewöhnlich schön“, lobte Robert Hübschmann vom Jungen Theater Forchheim. Mitten im Grünen des Königsbades stehen die zwei Bühnen und vor ihnen größtenteils mit Zelten überdachte lose Stühle für die Zuschauer.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren