Spurensuche
War Pontius Pilatus ein Franke?
In der Umgebung von Forchheim weist viel auf Pilatus hin.
In der Umgebung von Forchheim weist viel auf Pilatus hin.
Foto: epd
Hausen – Es klingt wie ein Aprilscherz: Pontius Pilatus, jener Mann, der Jesus Christus ans Kreuz nageln ließ, soll ein Franke gewesen sein. Eine Spurensuche.

Wer den Frankenschnellweg in Forchheim-Süd verlässt, in Richtung Höchstadt/Aisch fährt und die Brücke über den Main-Donau-Kanal überquert, liest überall den Namen Pilatus. Da gibt es ein Gewerbegebiet Pilatus, das Pilatusfeld, den Pilatusring, den "Pilatushof", eine "Apotheke am Pilatus-Campus" und den Gewerbepark Pilatus, und das ist noch nicht alles.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren