Literaturtage
Welche Verbindung Goethe in die Fränkische hatte
Rainer Streng bei seiner Lesung „Goethe und die Frauen“ bei den Blätterwald-Literaturtagen
Rainer Streng bei seiner Lesung „Goethe und die Frauen“ bei den Blätterwald-Literaturtagen
Foto: Pauline Lindner
Ebermannstadt – Rainer Streng beleuchtet bei seiner Lesung bei den Blätterwald-Literaturtagen einen ganz bestimmten Teilaspekt aus Goethes Leben: die Frauen.

Die Kathi-Bräu in Heckenhof und Goethe. Nein, der Dichterfürst war nie dort. Welche Verbindung es trotzdem gibt, stellte Rainer Streng bei seiner szenischen Lesung „Goethe und die Frauen“ bei den Blätterwald-Literaturtagen im Gymnasium Fränkische Schweiz vor. Mit Zopfperücke und samtrotem Gehrock startete er seine literarische Tour d’horizon, bei der durchaus einige Lorbeerblätter aus dem Dichterkranz fielen.Mit den Damen hatte es Goethe nicht immer leicht, war er doch seit Jugendtagen leicht entflammbar und verlor selbst im hohen Alter sein Herz an Fast-noch-Mädchen.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren