75 Jahre FT
Als ein Jahn-Spieler von Trapattoni gelobt wurde
Martin Meichelbeck (re.) im Duell mit einem Bayern-Spieler im Freundschaftsspiel der Münchner 1997 bei Jahn Forchheim.
Martin Meichelbeck (re.) im Duell mit Bayern-Spieler Frank Wiblishauser im Freundschaftsspiel der Münchner 1996 bei Jahn Forchheim.
Foto: Ralf Rödel, Archiv
Forchheim – Der Trainer des FC Bayern München startete mit wenigen Worten nach einem Freundschaftsspiel 1996 die Profikarriere des Bambergers Martin Meichelbeck.

Lothar Matthäus polarisiert. Für die einen ist und bleibt er deutscher Rekordnationalspieler und Weltfußballer, für die anderen ein Promi, der vier Scheidungen hinter sich hat und Sprichwörter verdreht. Kurz nach seinem 60. Geburtstag steht der Herzogenauracher – wenn auch nicht ganz oben – immerhin auf der Liste der potenziellen Nachfolger von Bundestrainer Jogi Löw. 25 Jahre und drei Ehefrauen vorher lockte der Libero 6000 Zuschauer aufs Gelände der SpVgg Jahn Forchheim. Mit dem FC Bayern München trat Matthäus gegen Ende seiner Karriere zum Freundschaftsspiel an. Nach einem Vierteljahrhundert ...

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Lothar Matthäus polarisiert. Für die einen ist und bleibt er deutscher Rekordnationalspieler und Weltfußballer, für die anderen ein Promi, der vier Scheidungen hinter sich hat und Sprichwörter verdreht.