Handball
HC Forchheim mit Mach(t) an die Spitze
Mit elf Toren war Christoph Mach maßgeblich am Auswärtserfolg des HC Forchheim beteiligt.
Mit elf Toren war Christoph Mach maßgeblich am Auswärtserfolg des HC Forchheim beteiligt.
Foto: Sportfoto Zink, Archiv
Forchheim – Das Team um Elffach-Torjäger Christoph Mach hat die HG Amberg vom ersten Platz der Play-downs in der Bezirksoberliga verdrängt. Auch der SVB gewann.

Nach zwei Spieltagen in der Abstiegsrunde in der Handball-Bezirksoberliga Ostbayern hat sich die Situation für die beiden Forchheimer Klubs stark gewandelt. Der als Dritter gestartete HC Forchheim hat dank eines Erfolgs beim bisherigen Spitzenreiter die Tabellenführung übernommen. Der SV Buckenhofen hatte die rote Laterne bereits in der Vorwoche abgegeben und ist nach einem weiteren Sieg auf Rang 4 geklettert.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal