Fußball
DJK Teuchatz: Der Meister im Wartestand
Der Torjäger und der Spielleiter: Daniel Schick (links) und Mario Schick stehen in Teuchatz kurz vor ihrem größten sportlichen Erfolg.
Der Torjäger und der Spielleiter: Daniel Schick (links) und Mario Schick stehen in Teuchatz kurz vor ihrem größten sportlichen Erfolg.
Foto: Hendrik Kowalsky
Teuchatz – Die DJK steht kurz vorm Aufstieg und der sportlichen Machtübernahme im Markt Heiligenstadt. Ein Urgestein verpasst den ersehnten Erfolg.

Nur noch neun Punkte fehlen. Gewinnt die DJK Teuchatz drei ihrer ausstehenden fünf Spiele in der Fußball-Kreisklasse Bamberg 2, steht der Aufstieg fest. Der Teuchatzer Adler würde den größten Erfolg der jüngeren Vereinsgeschichte feiern. Doch die Bedeutung für Klub und Mitglieder würde die sportliche Leistung sogar noch weit übertreffen."Würden wir morgen spielen dürfen, wäre jeder von uns mental zu 100 Prozent da. Nur so funktioniert es. Wer das Derby gewinnt, ist für ein halbes Jahr der Chef in der Gemeinde. Doch wenn du aufsteigst, bist du es das ganze Jahr über", sagt Mario Schick.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Nur noch neun Punkte fehlen. Gewinnt die DJK Teuchatz drei ihrer ausstehenden fünf Spiele in der Fußball-Kreisklasse Bamberg 2, steht der Aufstieg fest. Der Teuchatzer Adler würde den größten Erfolg der jüngeren Vereinsgeschichte feiern.