Fußball
Ex-Keeper sind in der Kreisklasse 2 unter Beschuss
Der Schlaifhausener Schlussmann Steffen Frank musste den Ball gegen seinen Ex-Verein Hausen fünf Mal aus dem Netz fischen.
Der Schlaifhausener Schlussmann Steffen Frank musste den Ball gegen seinen Ex-Verein Hausen fünf Mal aus dem Netz fischen.
Foto: Hai-Media
LKR Forchheim – Fünf Gegentore, Niederlage in letzter Minute. Den Torhütern Steffen Frank und Lukas Porster misslang der Auftritt gegen die früheren Vereinskollegen.

Das Wiedersehen mit ihren früheren Vereinskollegen hatten sich die Torhüter Steffen Frank vom FC Schlaifhausen (2:5 in Hausen) und Lukas Porster von der DJK Kersbach (1:2 gegen Effeltrich) sicher anderes vorgestellt. Die SG Leutenbach/Mittelehrenbach nutzte die Fehltritte und übernahm nach einem 7:5-Schützenfest die Tabellenspitze der Fußball-Kreisklasse 2 ER/PEG. Kirchehrenbach bleibt unkonstant. Auch Wimmelbach und bereits am Freitag der SV Poxdorf patzten überraschend.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren