Fußball
Jahn Forchheim verliert gegen die jungen Pumas
Der Forchheimer Kevin Fuhrmann (links) steigt höher als der junge Herzogenauracher Debütant Philipp Denk und gewinnt das Kopfballduell. Das Derby aber ging an Denk und die jungen Pumas.
Der Forchheimer Kevin Fuhrmann (links) steigt höher als der junge Herzogenauracher Debütant Philipp Denk und gewinnt das Kopfballduell. Das Derby aber ging an Denk und die jungen Pumas.
Foto: Sportfoto Zink
Herzogenaurach – Mehr Ballbesitz, erfahrenere Spieler – und dennoch verloren: Jahn Forchheim muss sich dem FC Herzogenaurach beugen.

In der Landesliga Nordost bringt mehr Ballbesitz und erfahrenere Spieler meistens einen Sieg über junge uneingespielte Mannschaft – nicht so jedoch beim Derby zwischen dem FC Herzogenaurach und Jahn Forchheim. Landesliga Nordost, Gruppe 1FC Herzogenaurach – SpVgg Jahn Forchheim 2:0Jahn Forchheim hatte mehr Ballbesitz als die Hausherren, aber die besseren Chancen kreierten die Pumas. Schon vor dem 1:0 machte Herzogenaurach zu wenig aus seinen Möglichkeiten. Über das Mittelfeld kombinierten sich der junge Philipp Denk bei seinem Pflichtspiel-Debüt und Michael Thomann durch, Eric Stübing machte das 1:0 (8.).

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren