Fußball
Spielertrainer muss mit Ohropax auflaufen
Tobias Eisgrub (re.) zog sich in Ottensoos ein Loch im Trommelfell zu und läuft gegen Hersbruck mit Ohrenstöpsel auf.
Tobias Eisgrub (re.) zog sich in Ottensoos ein Loch im Trommelfell zu und läuft gegen Hersbruck mit Ohrenstöpsel auf.
Foto: Sportfoto Zink
LKR Forchheim – Es ist nicht die Rückkehr der großen Zuschauerkulisse, die Tobias Eisgrub zwingt, im Topduell der Bezirksliga mit Trommelfellschutz aufzulaufen.

Vier Akteure fielen nach der Partie des SV Buckenhofen beim FC Ottensoos vor drei Wochen aus. Die Verletztenliste des Bezirksligisten hat sich seitdem sogar noch verlängert. Coach Tobias Eisgrub ist zwar wieder einsatzbereit, doch seine Einschränkung wird gegen Hersbruck am Sonntag für alle sichtbar sein. Auch die SpVgg Jahn Forchheim hat ein Verfolgerduell vor der Brust, nach dem mit etwas Schützenhilfe die Tabellenspitze in der Landesliga winkt.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren