Fußball-Landesliga
Sechs Tore nach der Pause: Der Jahn läuft heiß
Patrick Hoffmann (li.) steuerte zwei Treffer zum Kantersieg von Jahn Forchheim bei.
Foto: Archiv, Sportfoto Zink
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Forchheim – Sieben auf einen Streich: Nordost-Landesligist SpVgg Jahn Forchheim lässt es gegen Kickers Selb krachen – vor allem nach der Halbzeitpause.

Der Lauf des Fußball-Nordost-Landesligisten SpVgg Jahn Forchheim geht weiter: Gegen die Kickers Selb brannte der Jahn nach der Halbzeitpause ein wahres Feuerwerk ab und schickte das Schlusslicht mit 7:1 zurück nach Oberfranken. Die Forchheimer sind nun seit fünf Spielen ungeschlagen und kletterten im Tableu auf den achten Platz.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.