Große Schäden
Der Biber – Freund oder Feind?
Ein Biberdamm bei Steppach
Ein Biberdamm bei Steppach
Foto: Werner Nützel/Bayerischer Bauernverband
Forchheim – Die Nager verursachen Schäden in der Landwirtschaft, sind aber streng geschützt. Das hat Konfliktpotenzial, wie Beispiele im Raum Forchheim zeigen.

„Der Biber und die durch ihn entstandenen Schäden beschäftigen die Landwirtschaft seit etwa 15 Jahren“, erklärt Werner Nützel, Geschäftsführer des Bayerischen Bauernverbandes, Kreisverband Forchheim. Ihn ärgert, dass nach seiner Ansicht niemanden interessiert, dass Landwirte geschädigt werden: „Erst wenn eine durch Biber verursachte Überschwemmung so schlimm ist, dass das aufgestaute Wasser in Häuser oder Kindergärten läuft, dann wird das wichtig genommen.“ Er fordert, dass der Biber aus dem Naturschutzrecht ...

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter