Nach Notbetrieb
Einwohnermeldeamt wieder normal geöffnet
Wegen der reduzierten Öffnungszeiten bildeten sich teilweise lange Schlangen vor dem Forchheimer Einwohnermeldeamt.
Wegen der reduzierten Öffnungszeiten bildeten sich teilweise lange Schlangen vor dem Forchheimer Einwohnermeldeamt.
Foto: Barbara Herbst/Archiv
Forchheim – Seit 27. Juli war im Forchheimer Einwohnermeldeamt nur Notbetrieb möglich. Das soll sich jetzt wieder ändern.

Die Stadt Forchheim teilt mit, dass das Einwohnermeldeamt ab Mittwoch, 3. November, den Schalterbetrieb wieder zu den normalen Öffnungszeiten aufnehmen kann.

Das Amt ist dann geöffnet: Montag bis Mittwoch 8 bis 12 Uhr, Donnerstag 8 bis 17.30 Uhr, Freitag 8 bis 12 Uhr. Die gleichen Öffnungszeiten gelten auch für das Ordnungsamt.

Termin für Standesamt

Bei Angelegenheiten des Standesamtes wird um Terminvereinbarung gebeten unter Telefon 09191/714-230, -233 oder -344. Zum Schutz ist beim Besuch im Verwaltungsgebäude mindestens ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske) zu tragen.

Das Einwohnermeldeamt der Stadt Forchheim war laut Pressemitteilung aus personellen und organisatorischen Gründen für rund drei Monate nur zu Notöffnungszeiten verfügbar.

 

Lesen Sie dazu auch:

Lesen Sie auch: