Nach Unfall
Baiersdorfs Bürgermeister: Zukunft steht fest
Andreas Galster: Bei dem Unfall zog er sich schwere Kopfverletzungen zu.
Andreas Galster: Bei dem Unfall zog er sich schwere Kopfverletzungen zu.
Foto: Redaktion
Baiersdorf – 2019 wurde Andreas Galster von einem Auto erfasst. Jetzt ist die Entscheidung über seine Rückkehr ins Baiersdorfer Rathaus gefallen.

Wie die Stadt am Montagabend mitteilte, tritt das Stadtoberhaupt mit Wirkung vom 1. Dezember in den Ruhestand. Dies habe Zweite Bürgermeisterin Eva Ehrhardt-Odörfer bekannt gegeben. Bei einem Unfall im Dezember 2019 war Galster schwer verletzt worden. Zwar besserte sich sein Zustand von Monat zu Monat, dienstfähig wurde er jedoch nicht mehr. Auf Grund dessen wurde in einer der vergangenen Stadtratssitzungen einstimmig beschlossen, ihn in den Ruhestand zu versetzen, heißt es in der Mitteilung der Stadt. Demnach will die Stadt Galster einen gebührenden Abschied organisieren – sobald Corona dies wieder ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren