Bürgermeisterwahl
Wahl angefochten: So hat das Gericht entschieden
Keine Neuwahlen: Rudolf Braun bleibt Bürgermeister, entschied das Verwaltungsgericht Bayreuth.
Keine Neuwahlen: Rudolf Braun bleibt Bürgermeister, entschied das Verwaltungsgericht Bayreuth.
Foto: Petra Malbrich
Weißenohe – Aufgrund von Formfehlern bei der Aufstellungsversammlung hat Michael Neubert die Bürgermeisterwahl in Weißenohe angefochten.

Michael Neubert hat die Bürgermeisterwahl in Weißenohe angefochten. Formale Fehler bei der Aufstellungsversammlung und in der Berufsbezeichnung des Bürgermeisters nannte Neubert als Grund für die Wahlanfechtung. Das war bereits im April 2020, gleich nach der Wahl, bei der Rudolf Braun (WGA) erneut zum Bürgermeister in Weißenohe gewählt worden war. Landratsamt: Wahl ist gültig Ende Mai entschied das Landratsamt, die Wahl sei gültig. Dagegen hatte Neubert beim Verwaltungsgericht Bayreuth Widerspruch eingelegt. Die Verhandlung war am Donnerstag im Landratsamt Forchheim. „Die Kammer sah kritische Punkte, ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren