Sechs Schicksale
Wie Corona unser Leben verändert hat
Sechs Menschen erzählen, wie es ihnen nach Corona geht.
Sechs Menschen erzählen, wie es ihnen nach Corona geht.
Foto: Franzi Schäfer
Forchheim – Vor einem Jahr hat der FT sechs Forchheimer gefragt, was der Lockdown für sie bedeutet. Heute erzählen sie, welche Spuren die Pandemie hinterlassen hat.

Rainer Streng, Literaturbühne: Leichte Unterhaltung ist gefragt Dass man im Theater lange Zeit nicht wusste, wann und wie es weitergehen würde und ob überhaupt, zehrte sehr an den Nerven von Rainer Streng. „Da ich zum Teil auch auf die Einnahmen aus dem Theaterbereich angewiesen bin, war es manchmal schon ein herausforderndes Jahr.“ Nun müssten Hygienevorschriften immer wieder neu bearbeitet werden. Das koste Zeit. Der freischaffende Künstler hofft darauf, dass er nächstes Jahr wieder an größeren Projekten im Jungen Theater und der Naturbühne Trebgast dabei sein kann. Rezitationen und Lesungen ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren