Helfer fassunglos
Kleidercontainer werden zur Müllhalde
Andreas Rudolph vom BRK-Kreisverband Forchheim zeigt seinen Altkleider-Sammelcontainer: „Wenn die da vollgeschissene Unterhosen finden, ist das bestimmt nicht angenehm für das Personal“.
Andreas Rudolph vom BRK-Kreisverband Forchheim zeigt seinen Altkleider-Sammelcontainer: „Wenn die da vollgeschissene Unterhosen finden, ist das bestimmt nicht angenehm für das Personal“.
Foto: Barbara Herbst
Forchheim – Flaschen, Schrott, Fäkalien: Statt Kleiderspenden landet in den BRK-Containern in Forchheim oft Abfall.

Hausmüll, Flaschen, stark verschmutzte Kleidung – all das landet in letzter Zeit vermehrt in den Altkleider-Containern des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Forchheim. Das ist problematisch, denn das BRK muss diesen Abfall gebührenpflichtig entsorgen. Vor allem an Orten wie der Forchheimer Sportinsel, wo niemand ein Auge auf die Container habe, nehme das Problem überhand, berichtet Andreas Rudolph vom BRK. Er vermutet, dass unter anderem Jugendliche dort nachts Unsinn machen und Müll in den Container werfen. Ehrenamtliche müssen im Müll wühlen Doch das ist nicht die einzige Ursache für den Müll. ...

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • 1 Monat kostenlos testen
  • danach 9,99 EUR mtl.
  • jederzeit kündbar

Hausmüll, Flaschen, stark verschmutzte Kleidung – all das landet in letzter Zeit vermehrt in den Altkleider-Containern des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Forchheim. Das ist problematisch, denn das BRK muss diesen Abfall gebührenpflichtig entsorgen.