Nach Starkregen
Kein gutes Jahr für Frankens Landwirte
Getreideernte bei Pretzfeld im Wiesentgrund
In diesem Jahr hatten Landwirte mit besonders schlechten Wetterverhältnissen zu kämpfen. Und das macht sich jetzt in den Erträgen bemerkbar.
Foto: Barbara Herbst
LKR Forchheim – Die Kälte im Frühjahr und der Regen im Sommer setzen der Ernte zu, berichten Bauern der Region. Müssen wir jetzt mit teureren Lebensmitteln rechnen?

„Bei uns hier ist die Ernte ganz schlecht ausgefallen“, sagt der Oberehrenbacher Landwirt Johannes Galster. Die Erträge wurden den Landwirten hier regelrecht verhagelt. Denn am 22. Juni lag Oberehrenbach in einer Hagelschneise. Nach dem Unwetter sah die Landschaft wie im Winter aus. „Wir haben bis zu 80 Prozent Verlust“, berichtet Galster. Was er ernten konnte, kann er nicht verkaufen, sondern muss es verfüttern und sogar weiteres Futter zukaufen. „Ich bin jetzt 73 Jahre alt, aber so einen Hagel habe ich noch nicht erlebt.“ Der Landwirt erzählt, dass zudem die Kirschen ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren