Datenanalyse zeigt
Wachstum frisst Forchheims Ackerflächen
Der Landkreis Forchheim verliert kontinuierlich an Ackerland zugunsten von Wohnraum und Verkehr.
Der Landkreis Forchheim verliert kontinuierlich an Ackerland zugunsten von Wohnraum und Verkehr.
Foto: Adobe Stock
LKR Forchheim – 75 Hektar verbraucht der Landkreis Forchheim jedes Jahr für Siedlungen und Verkehr. Ist ein Ende in Sicht? Die FT-Datenanalyse sucht nach Antworten.

Etwa 100 Fußballfelder verschwinden jedes Jahr im Landkreis Forchheim für Siedlungs- und Verkehrsflächen. Das zeigt eine Analyse des Fränkischen Tages zur Entwicklung der Flächennutzung in der Region. 907 Hektar sind von 2008 bis 2019 für Wohnraum und Infrastruktur in Anspruch genommen worden. Auf diesen Flächen sind beispielsweise Straßen, Wohnungen oder Gewerbe entstanden.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter