Erdaushub abgeladen
Umweltsünde in Ebermannstadt?
Der abgelagerte Aushub stört die Naturschützer. Die Stadt Ebermannstadt sieht darin kein Problem.
Der abgelagerte Aushub stört die Naturschützer. Die Stadt Ebermannstadt sieht darin kein Problem.
Foto: Peter Striegel
Moggast – Das Stück Land bei Moggast gilt als Biotop, dennoch wurde dort Erdaushub abgelagert. Wie die Stadt Ebermannstadt das erklärt und was sie tun will.

In einem Schreiben an das Amt für Ländliche Entwicklung und  die Untere Naturschutzbehörde des Landratsamts Forchheim hatte Peter Striegel, Zweiter Vorsitzender des Bürgerforums Ebermannstadt, auf die Lagerung  eines Aushubs in einem Biotop zwischen Moggast und Morschreuth aufmerksam gemacht. Über den aktuellen Stand informiert die Ebermannstadter  Bürgermeisterin Christiane Meyer (NLE): „Das Grundstück ist im Besitz der Stadt Ebermannstadt.“  Die Stadt errichtet in den Jahren 2020 und 2021 im Rahmen der Maßnahme „Abwasserbeseitigung  Burggaillenreuth“ eine ...

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren