Polizeibericht
25-Jähriger machte Musik vor der Inspektion
Wegen Corona-Verstößen war die Haßfurter Polizei in der Nacht zum Sonntag zweimal im Einsatz.
Foto: dpa/Archiv
Haßfurt – Die Haßfurter Polizei nahm in der Nacht zum Sonntag zwei Verstöße gegen die Corona-Auflagen auf. Ein Fall in Haßfurt war reichlich kurios.

Am Sonntagmorgen kurz vor 4 Uhr wurden Beamte der Polizeiinspektion Haßfurt auf eine Party in Rügheim (Stadt Hofheim) aufmerksam. Die Polizeistreife traf auf fünf Jugendliche aus vier Haushalten im Alter zwischen 18 und 22 Jahren. Laut Polizeiangaben hatten die jungen Leute im Verlauf des Abends und der Nacht reichlich dem Alkohol zugesprochen. Da die Anfahrt zur "Partylocation" für einige der Partygänger mehr als 100 Kilometer betrug, geht die Polizei "zweifelsfrei von einem bewusst und längerfristig vereinbarten Treffen" aus.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.