Straftaten
Jugendlicher knackt Autos am Krankenhaus
Auf dem Parkplatz am Krankenhaus in Haßfurt beging ein Jugendlicher Straftaten. Und wurde erwischt.
Auf dem Parkplatz am Krankenhaus in Haßfurt beging ein Jugendlicher Straftaten. Und wurde erwischt.
Foto: René Ruprecht
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Haßfurt – Nach einem Diebstahl aus einem Pkw wurde ein Unfall mit einem gestohlenen Fahrzeug einem Jugendlichen zum Verhängnis.

In der Zeit von Sonntag bis Dienstag sind zwei Pkw, die auf dem Parkplatz des Krankenhauses in Haßfurt abgestellt waren, angegangen worden. Der zunächst Unbekannte hatte die zugehörigen Fahrzeugschlüssel zuvor aus einer Garderobe entwendet.

Bargeld verschwindet

Aus einem Fahrzeug stahl der Täter Bargeld, einen weiteren Pkw nahm der Jugendliche gleich komplett mit und verunglückte mit dem Wagen auch noch am Dienstag. Anschließend ließ der Bursche den Wagen im Straßengraben stehen.

Beim erneuten Versuch, am Dienstagabend in ein abgestelltes Fahrzeug zu gelangen, nahm die Polizei dann einen 16-jährigen Tatverdächtigen fest.

VW Polo ist das erste Ziel

Am Sonntagabend wurde der Haßfurter Polizei zunächst der Diebstahl eines Pkw- Schlüssels sowie des zugehörigen VW Polo mitgeteilt, der zu dieser Zeit auf dem Parkplatz des Krankenhauses abgestellt war. Der Autoschlüssel konnte später in einer Garderobe des Krankenhauses gefunden werden. Der VW selbst war an anderer Stelle des Parkplatzes abgestellt worden. Aus dem Fahrzeug hatte der bis dato Unbekannte 25 Euro Bargeld entwendet.

Am frühen Dienstagmorgen, gegen 2 Uhr, wurde ein zurück gelassener, verunfallter Ford Ka im Straßengraben der Staatsstraße 2275 im Bereich Königsberg in Bayern gemeldet. Auch dieses Fahrzeug war zuvor auf dem Parkplatz des Krankenhauses in Haßfurt abgestellt und dort entwendet worden. Ebenso war der zugehörige Fahrzeugschlüssel aus einer Garderobe der Klinik gestohlen worden. Der Unfallschaden an dem Fahrzeug beträgt mehrere tausend Euro.

Schon wieder am Tatort

Am frühen Dienstagabend, gegen 17 Uhr, nahmen Beamte der Polizeiinspektion Haßfurt und der Zentralen Einsatzdienste Schweinfurt einen 16-Jährigen auf dem Krankenhausparkplatz fest, als dieser sich Zugang zu einem Audi verschaffen wollte. Auch hier war der zugehörige Fahrzeugschlüssel zuvor aus einer Garderobe entwendet worden.

Der Jugendliche wurde im Anschluss zur Dienstelle gebracht. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen übergaben die Beamten den 16-Jährigen in die Obhut seiner Eltern. Der junge Mann wird sich wegen des dringenden Verdachts des Diebstahls im besonders schweren Fall verantworten müssen.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: