Verkehrsbehinderung
Fahranfängerin verursacht Unfall
Die Beifahrerseite des Mazda wurde arg verkratzt.
Die Beifahrerseite des Mazda wurde arg verkratzt.
Foto: Christian Licha
Mit ihrer Mutter saß die 17-Jährige in dem Mitsubishi und verursachte einen Unfall in Knetzgau.
Mit ihrer Mutter saß die 17-Jährige in dem Mitsubishi und verursachte einen Unfall in Knetzgau.
Foto: Christian Licha
F-Signet von Christian Licha Fränkischer Tag
Knetzgau – Nach einem Verkehrsunfall kam es am späten Donnerstagnachmittag in Knetzgau für gut eine Stunde zu Behinderungen.

Gegen 17.45 Uhr wollte eine 17-jährige Fahranfängerin, die im begleiteten Fahren mit ihrer Mutter in einem Mitsubishi Space Star unterwegs war, die Rathaus-Kreuzung geradeaus zur Haigstraße überqueren.

Dabei übersah die junge Frau wohl einen Mazda auf der Hauptstraße. Der Mitsubishi prallte in die Beifahrerseite des Mazda.

Junger Fahrer erleidet einen Schock

Während die zwei Frauen unverletzt blieben, erlitt der 18-jährige Mazda-Lenker einen Schock. Ein Rettungssanitäter wurde in seiner Freizeit direkter Unfallzeuge und leistete Erste Hilfe, ehe der Leichtverletzte mit einem Rettungswagen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) ins Krankenhaus gebracht wurde.

Die Feuerwehr Knetzgau war unter der der Einsatzleitung des Kommandanten Thomas Finger mit 15 Einsatzkräften vor Ort.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: