Straftat
Im Suff den eigenen Kumpel verprügelt
„Ja, ich hab noch einen Schlagstock geholt“, begann der Angeklagte aus dem Maintal zu reden, bevor ihn sein Anwalt stoppte und bat, mit ihm kurz vor die Tür zu kommen.
LKR Haßberge – Verhandelt wurde wegen einer vorsätzlichen Körperverletzung, aber plötzlich ging es um ein versuchtes Tötungsdelikt.

Eine Aussage, mit der sich sein Mandant selbst belastete, trieb Verteidiger Alexander Wessel am Mittwoch am Amtsgericht in Haßfurt die Schweißperlen auf die Stirn. „Ja, ich hab noch einen Schlagstock geholt“, begann der Angeklagte aus dem Maintal zu reden, bevor ihn sein Anwalt stoppte und bat, mit ihm kurz vor die Tür zu kommen. Dort hat er ihm wohl geraten, besser nicht weiterzureden. Wessel versuchte, die Situation zu retten und betonte , dass sein Mandant auf der Anklagebank zwar einen Schlagstock holte, aber nicht damit zuschlug.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal