Polizei
Blaulicht ignoriert und über Waldweg geflohen
Die Polizei verfolgte am Karsamstag einen 18-jährigen Motorradfahrer, dessen Flucht schließlich in Knetzgau endete.
Die Polizei verfolgte am Karsamstag einen 18-jährigen Motorradfahrer, dessen Flucht schließlich in Knetzgau endete.
Foto: Symbolbild: MarcelBuchholz/pixabay
Knetzgau – Blaulicht und Einsatzhorn stoppten ihn nicht: Weil ein 18-Jähriger mit seinem Motorrad auf dem Fahrradweg fuhr, floh er vor der Polizei.

Eine Streife der Polizeiinspektion Haßfurt wurde am frühen Samstagabend auf einen Leichtkraftfahrer aufmerksam, wie dieser mit seinem Sozius im Bereich Mariaburghausen verbotswidrig auf dem Fahrradweg fuhr. Über einen Waldweg in Richtung Main Nachdem der Fahrer bemerkte, dass er einer Kontrolle unterzogen werden sollte, beschleunigte er erheblich, sodass der Eindruck entstand, er wolle sich der Kontrolle entziehen. Zunächst fuhr der Fahrer weiter den Fahrradweg entlang, wechselte kurz darauf auf die Staatsstraße, um anschließend seine Flucht über einen Waldweg in Richtung Main fortzusetzen. Lesen Sie auch: ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren