Prozess
"Er hat nicht Psychologie studiert"
Das Amtsgericht in Haßfurt verhandelte einen Fall von Beleidigung.
Das Amtsgericht in Haßfurt verhandelte einen Fall von Beleidigung.
Foto: René Ruprecht
Haßfurt – Das Amtsgericht in Haßfurt stellte ein Beleidigungsverfahren gegen einen 65-Jährigen ein, der schon mehrfach aufgefallen ist.

Als "nicht deeskalierend" beschrieb Richter Christoph Gillot am Dienstag bei einem Strafprozess vor dem Amtsgericht in Haßfurt das Vorgehen eines 65-jährigen Rentners aus dem Maintal, der sich wegen Beleidigung verantworten musste. Der Beschuldigte kam glimpflich davon.Am 28. Oktober vergangenen Jahres ging dem Angeklagten wieder einmal der Hut hoch. Er arbeitet als Aufsicht auf dem Parkplatz des Haßfurter Schulzentrums. Gegen 13 Uhr wollte ein 68-jähriger Rentner sein Enkelkind abholen, weil es sich nicht gut fühlte. Dabei übersah der 68-Jährige ein Sperrschild, das Autofahrern die Zufahrt untersagt.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren