Einsatz
Mächtige Kastanie in Schonungen zerbricht
Die Kastanie in der Hauptstraße von Schonungen brach auseinander und musste aus Sicherheitsgründen komplett gefällt werden.
Die Kastanie in der Hauptstraße von Schonungen brach auseinander und musste aus Sicherheitsgründen komplett gefällt werden.
Foto: Feuerwehr Schonungen
Schonungen – Ein ortsbildprägender Baum in Schonungen wurde in der Nacht zum Donnerstag zerstört.

Ein Stück Baumgeschichte verschwindet aus dem Ortsbild von Schonungen (Landkreis Schweinfurt). Die mächtige Kastanie in der Hauptstraße steht nicht mehr, wie aus einem Einsatzbericht der Feuerwehr Schonungen hervorgeht.

In der Nacht zum Donnerstag wurden die Anwohner der Hauptstraße auf Höhe des Bahnhofes durch einen lauten Schlag aus dem Schlaf gerissen. Der große Kastanienbaum der dort ansässigen Wirtschaft brach an einer Astgabel aus unbekannter Ursache auseinander und stürzte auf die Straße und den Gehweg.

Vor Ort wurde der Gefahrenbereich durch die Feuerwehr Schonungen abgesperrt und die auf den öffentlichen Grund ragenden Stämme mit mehreren Motorsägen entfernt. Aus Sicherheitsgründen wurde zusammen mit der Polizei entschieden, den noch stehenden Teil des Baumes ebenfalls zu fällen. Um die Fällarbeiten möglichst sicher ausführen zu können, wurde die Feuerwehr Schweinfurt mit der Drehleiter angefordert.

Nach etwa drei Stunden waren alle Fäll- und Aufräumarbeiten beendet. Alarmierte Kräfte waren die Feuerwehr Schonungen sowie die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Schweinfurt mit ständiger Wache. Verletzt wurde offenbar niemand. Über den Sachschaden gibt es bisher keine Angaben.