Strafprozess
Promille-Radler schläft neben dem Radweg ein
Alkohol und Fahrradfahren - das geht nicht gut. Das musste ein 38-Jähriger erkennen, der sich vor dem Amtsgericht in Haßfurt verantworten musste. Das Verfahren wurde eingestellt.
Alkohol und Fahrradfahren - das geht nicht gut. Das musste ein 38-Jähriger erkennen, der sich vor dem Amtsgericht in Haßfurt verantworten musste. Das Verfahren wurde eingestellt.
Foto: Symbolbild: Alexas_Fotos/pixabay
Haßfurt – Das Amtsgericht Haßfurt verhandelte gegen einen 38 Jahre alten Radfahrer, der erheblich alkoholisiert war.

Mit 2,45 Promille Alkohol intus lag ein 38-Jähriger aus dem Maintal am 16. August vergangenen Jahres vormittags um 9.40 Uhr neben der Talstraße in Sylbach im Gras und schlief seinen Rausch aus. Nicht weit von ihm entfernt befand sich sein Fahrrad auf dem Gehweg. Ein aufmerksamer Passant rief den Rettungsdienst, der wenig später eintraf und den leicht verletzten Mann versorgte. Auch eine Polizeistreife kam hinzu. Den Beamten stieg Alkoholgeruch in die Nase.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter