Bande vor Gericht
Aus Liebe ins Drogenmilieu abgerutscht
Macht süchtig: Amphetamin. Inzwischen greifen auch Studenten oder Workaholics zu Drogen wie Chrystal, um mit ihrem Stress besser fertig zu werden. Ihr Klientel bediente eine junge Bande im Raum Haßfurt, die sich jetzt am Bamberger Landgericht verantworten muss. Eine 25-Jährige aus dem Kreis fürchtet die Rache der anderen.
Zigtausend Euro wechselten die Besitzer bei einer Bande junger Leute, die im Raum Haßfurt im großen Stil Drogen aller Art vertickt haben soll.
Foto: Thomas Frey/dpa
Haßfurt – Mehrere Beschuldigte sollen im Raum Haßfurt kiloweise Drogen verkauft haben. Eine junge Frau verliebt sich in den Haupttäter - und wird zur Mittäterin.

Der wohl größte Rauschgiftprozess der letzten Jahre mit Beteiligten aus dem Landkreis hat am Montag am Landgericht in Bamberg begonnen. Auf der Anklagebank sitzen drei Männer und drei Frauen im Alter zwischen 21 und 29 Jahren. Vier der Angeklagten haben ihren Wohnsitz im Landkreis Haßberge. Laut Anklageschrift betrieben die Angeklagten von Anfang 2020 bis zur Festnahme am 23. März dieses Jahres einen schwunghaften Drogenhandel im großen Stil. Cannabis, Methamphetamin, Amphetamin und Kokain sowie auch Ecstasy und LSD wurden kiloweise vor allem in Berlin und Wiesbaden gekauft und in einem Umkreis von etwa 50 ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren