Aktion
Die Fußballer der Heimat auf kleinen Bildchen
Da freuen sie sich über das Tor für den 1. FC Sand am Main beim Bayernliga-Nord-Spiel am 16. Oktober 2021 gegen den TSV Karlburg: Andre Karmann (links, Nr. 7) und Marc Fischer.
Da freuen sie sich über das Tor für den 1. FC Sand am Main beim Bayernliga-Nord-Spiel am 16. Oktober 2021 gegen den TSV Karlburg: Andre Karmann (links, Nr. 7) und Marc Fischer.
Foto: Ryan Evans
Sand am Main – Wie bei der WM: Der FC Sand hat ein Stickeralbum herausgegeben. Was die Fans und alle leidenschaftlichen Sammler jetzt erwartet.

Am Samstag, 11. Dezember, erfolgte der langersehnte Kick Off für das erste Sticker-Sammelalbum des FC Sand. In Zusammenarbeit mit dem Rewe-Markt Stefan Helmreich aus Sand am Main und der Stickerstars GmbH aus Berlin wurde ein wahrscheinlich einmaliges Stickeralbum entworfen, in dem alle aktuellen Fußballspieler des FC Sand zu finden sind, teilt der Vereinsvorstand mit. Insgesamt sind etwas mehr als 250 verschiedene Sammelsticker ins Album zu kleben, also ein garantierter Langzeitspaß für groß und klein, teilt der Vorstand des Vereins mit. Das Sammelalbum und die Sticker sind exklusiv im Rewe-Markt Stefan Helmreich in Sand erhältlich. Alle Sammler sollten jedoch immer „am Ball“ bleiben; denn die Sammelbilderaktion endet am 19. Februar 2022. Bis zum genannten Ausgabeschluss werden aber immer genug Sammelheftchen und Sammelaufkleber in umweltfreundlicher Verpackung zur Verfügung stehen. Die Druckerei in Berlin sorgt im Aktionszeitraum für laufenden Nachschub.

Stefan Helmreich (Inhaber Rewe-Markt Sand a. Main, links) und Jürgen Stumpf (FC Sand) freuen sich über den langersehnten Verkaufsstart der Sammelhefte. Beiden hatten großen Anteil an diesem Projekt und wünschen allen viel Spaß beim Sammeln, Kleben und Tauschen.
Stefan Helmreich (Inhaber Rewe-Markt Sand a. Main, links) und Jürgen Stumpf (FC Sand) freuen sich über den langersehnten Verkaufsstart der Sammelhefte. Beiden hatten großen Anteil an diesem Projekt und wünschen allen viel Spaß beim Sammeln, Kleben und Tauschen.
Foto: Florian Zösch

Der Erlös dieses Projektes geht an die Schüler- und Jugendabteilung des FC Sand. Neben dem Sammel- und Tauschspaß erfüllt das Album also auch noch einen förderlichen Zweck für die kleinsten Fußballer im Verein.

Einkleber und Einzuklebende nah beinander

Die Leidenschaft, Fußballbilder zu sammeln, kennt wohl jeder von den Welt- und Europameisterschaften. Zu diesen sportlichen Großereignissen werden seit Jahrzehnten Sammelsticker mit großem Erfolg von verschiedensten Herstellern auf den Markt gebracht. In unzähligen Familie stapeln sich dann die kleinen Bildchen von Müller, Mpabe und Co. in den Kinderzimmern. Im Sammelalbum des FC Sand sind sicherlich nicht die großen Stars des Weltfußballs zu finden, aber dafür kennt man die „Stars“ meist noch persönlich oder ist vielleicht sogar selbst einer von den einzuklebenden Stickerstars. Die Basis für das Album des FC Sand bietet die Stickerstars GmbH aus Berlin. Eine inzwischen sehr renommierte Agentur, bei der auch Proficlubs wie der 1. FC Köln oder Union Berlin ihre vereinseigenen Sammelheftchen in Auftrag gegeben haben. Aber auch eine Vielzahl von weiteren Sportvereinen aus dem Amateur- oder Profibereich in Deutschland, Österreich und der Schweiz konnten bereits in Zusammenarbeit mit Stickerstars das Sammelfieber bei ihren Mitgliedern und Fans wecken.

Die Planungen und Vorbereitungen für diese einmalige Aktion laufen beim FC Sand bereits seit fast zwei Jahren.

Ursprünglich wollte man das Sammelalbum im Jahr 2020 zum 100. Vereinsjubiläum präsentieren. Es war als eines der besonderen Highlights im Jubiläumsjahr vorgesehen. Durch die Corona-Pandemie mussten dann aber nicht nur sämtliche Feierlichkeiten rund um das große Fest abgesagt werden, auch der Startschuss für das Sammelalbum wurde verschoben. Erst in den Sommermonaten 2021 konnten alle Mannschaften des FC Sand zum ersehnten Fototermin antreten und das Projekt nahm zur Freude aller Vereinsverantwortlichen wieder ordentlich Fahrt auf. In unzähligen Stunden und mit viel Liebe zum Detail wurde das Album anschließend vollendet.

Das Sammelfieber steigt

Federführend für den FC Sand war Jürgen Stumpf tatkräftig im Einsatz, um das Sammelalbum noch vor dem Jahreswechsel in den Rewe-Markt bringen. Die Mühe hat sich gelohnt. Zwar musste wegen der anhaltenden Pandemie die geplante Kick-off-Veranstaltung in sehr reduzierter Form stattfinden aber dennoch zeigen die ersten Tage seit Verkaufsstart, dass das Projekt erfreulich viel Anklang findet und nicht nur bei eingefleischten FC’lern das Sammelfieber geweckt hat. So konnten in wenigen Verkaufstagen bereits über 100 Sammelheftchen und unzählige Stickerpäckchen in den Umlauf gebracht werden – das Sammelfieber beim FC Sand hat begonnen!

Der FC Sand bedankt sich nochmals bei allen mitwirkenden Sponsoren, ohne die ein solches Projekt niemals möglich gewesen wäre. Diese sind der Rewe-Markt Stefan Helmreich, die Brauerei Göller, das Hotel Weingut Goger, Brainchanger, die Ergo-Versicherungsagentur Thomas Krines, die Sportheimgaststätte „Seestadion“ Inh. Stefan Flachensberger, Rhön Sprudel, Coca-Cola, die Bäckerei Fuchs, das Ärztezentrum Haßberge Dr. med. Sebastian Rehling und die Metzgerei Fuchs.