Geothermie
Der Landkreis ist ein Hotspot
Volldampf im Landkreis Haßberge: Die Papierfabrik Palm in Eltmann erzeugt Wärme und Strom in einem eigenen Kraftwerk aus Erdgas. Wer weiß, vielleicht schlummern auch hier heiße Quellen …
Volldampf im Landkreis Haßberge: Die Papierfabrik Palm in Eltmann erzeugt Wärme und Strom in einem eigenen Kraftwerk aus Erdgas. Wer weiß, vielleicht schlummern auch hier heiße Quellen …
Foto: Günter Flegel
LKR Haßberge – Heißer Untergrund: Die Ursache ist trotz intensiver Forschung nicht völlig geklärt. Aber sicher scheint, dass man die Hitze nutzen kann.

Ein Besuch in der Therme in Bad Staffelstein ist immer eine feine Sache, eine Wohltat für Körper und Seele. Wer beim Entspannen den Kopf nicht ganz abschalten will, darf im heißen Quellwasser darüber nachdenken, was das dampfige Vergnügen mit der Energiewende zu tun haben könnte. Therme? Klingt nach Wärme! In einem Dreieck, das grob von den Städten Schweinfurt, Bamberg und Coburg gebildet wird, mit dem Landkreis Haßberge mittendrin, befindet sich ein bayerischer Hotspot. Und das ist, anders als zuletzt bei den Corona-Werten, eine richtig gute Nachricht. Denn die Hitze, die hier unsichtbar und weit weniger ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren