Kurioser ...
Das völlig verrückte Zwiebelorakel
Kurt Markert und Enkelin Lina am Gemüsebeet. Die Zwiebeln für die nächste Orakelrunde stehen parat.
Kurt Markert und Enkelin Lina am Gemüsebeet. Die Zwiebeln für die nächste Orakelrunde stehen parat.
Foto: Krause
Zeil am Main – Seit zwölf Jahren befragt Kurt Markert sein Gemüse in der Neujahrsnacht. Die Prognose für 2021 konnte eigentlich nicht stimmen - oder?

Nicht nur Kurt Markert schüttelte am 2. Januar den Kopf, als er das Ergebnis sah: „Das kann doch nicht sein!“ Die Zwiebel kündigte nach lauter heißen Jahren Regen an, volle Breitseite für 2021. Diesmal stellt sich heraus, dass es Hokuspokus ist, dürften auch manche Leser im Januar gedacht haben. Es kommt anders Doch die Zwiebel belehrte sie eines Besseren: Januar nass, Februar feucht, März sehr nass, April trocken (war aber auch nass), Mai kühl und nass, Juni leichter Regen, Juli sehr nass. Kurt Markert sagt: „Das Zwiebelorakel lag richtig!“ Ob nun zu 75 oder 100 Prozent, das sei mal ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren