Luca-App
Umstrittene Software kommt in die Haßberge
Soll man die Luca-App nun nutzen oder nicht? Im Landkreis gibt es schon etliche Firmen, bei denen die Registrierung per QR-Code läuft.
Soll man die Luca-App nun nutzen oder nicht? Im Landkreis gibt es schon etliche Firmen, bei denen die Registrierung per QR-Code läuft.
Foto: Maresa Schlemmer
LKR Haßberge – Die Luca-App soll im Landkreis die Kontaktdatenerfassung im Alltag erleichtern. Aber: Nicht jeder ist gewillt, sich mittels Scan zu registrieren.

Nicht mehr lange, dann soll die Luca-App auch im Landkreis Haßberge der Kontaktdatenerfassung in Gastronomie, Einzelhandel und weiteren Bereichen dienen. Das hat das Landratsamt Haßberge vor Kurzem verkündet. Doch ist die Bevölkerung wirklich gewillt, Kontaktdaten mittels App erfassen zu lassen? Gibt es bereits Nutzer ihrer Funktionen im Landkreis? Was kann Luca überhaupt und wie funktioniert die App?

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Nicht mehr lange, dann soll die Luca-App auch im Landkreis Haßberge der Kontaktdatenerfassung in Gastronomie, Einzelhandel und weiteren Bereichen dienen. Das hat das Landratsamt Haßberge vor Kurzem verkündet. Doch ist die Bevölkerung wirklich gewillt, Kontaktdaten mittels App erfassen zu lassen?