Corona-Schutz
Auch für Sonderimpfungen braucht’s Termine
Bei den ersten Sonder-Terminen (hier in Knetzgau) bildeten sich lange Schlangen, inzwischen geht Impfen nur noch mit Anmeldung, telefonisch oder über das Impfzentrum Bayern.
Bei den ersten Sonder-Terminen (hier in Knetzgau) bildeten sich lange Schlangen, inzwischen geht Impfen nur noch mit Anmeldung, telefonisch oder über das Impfzentrum Bayern.
Foto: Ryan Evans
LKR Haßberge – Anmelden über das Bayerische Impfportal ist tricky – wir haben es für Sie ausprobiert.

Das Landratsamt meldet als Ergänzung zum Artikel über die Sonderimpf-Termine zu Corona, dass auch bei diesen extra Terminen vor Ort in den Gemeinden eine Anmeldung notwendig ist. Am besten geschieht das über das Bayerische Impfportal. Wir haben einen Selbstversuch gestartet. Impfportal-Account gelöscht? Es geht auch, wenn zwischenzeitlich der Account beim Impfzentrum gelöscht worden ist. Einfach neu registrieren. Wer seinen Impfschutz auffrischen will, der muss jetzt mitdenken, denn wer früher als sechs Monate zum Impfen auftaucht, wird wieder heimgeschickt: Auf das letzte Impfdatum genau sechs Monate ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren