Der Noch-Nicht-Wein
Eine Ode an den Federweißer
Federweißer. Die Menschen lieben ihn oder sie hassen das Zeug. Es verursacht in süßer Freude einen Bärenschädel und gewaltige peristaltische Bewegungen.
Federweißer. Die Menschen lieben ihn oder sie hassen das Zeug. Es verursacht in süßer Freude einen Bärenschädel und gewaltige peristaltische Bewegungen.
Foto: Günter Flegel
LKR Haßberge – Man muss ihn lieben oder hassen: Federweißer ist weder Saft noch Wein, sondern ein höchst lebendiges Zwischending - mit Risiken. Eine Spurensuche.

Wollen Sie wissen, ob Sie Federweißen vertragen? Dann machen Sie doch mal diesen Test: Drei Schoppen vom Noch-Nicht-Wein zügig leeren und dann dreimal hintereinander „Krixikraxi“ flott und laut sagen. Wenn dabei so was wie ktrxkrxch herauskommt, ist der teilweise vergorene Traubensaft definitiv nichts für Sie.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren