Kinder
Lockdown: Mutter sorgt sich um ihre Töchter
Die Reittherapie gibt der achtjährigen Sophia die Unterstützung und Struktur, die sie so dringend braucht.
Die Reittherapie gibt der achtjährigen Sophia die Unterstützung und Struktur, die sie so dringend braucht.
Foto: privat
LKR Haßberge – Mit einem Hilferuf hat sich eine Mutter aus dem Landkreis Haßberge an den FT gewandt. Sie findet: "Die Kinder sind die Leidtragenden des Lockdowns."

Viel ändern, das weiß Sandra B., kann sie an der Situation nicht. Die 39-Jährige möchte die Corona-Maßnahmen auch nicht in Frage stellen. Vielmehr möchte die Mutter zweier Mädchen die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die Situation der Kinder lenken - insbesondere derer mit Einschränkungen. "Ich möchte ein Zeichen setzen. Es gibt da draußen so viele Kinder mit Behinderungen", sagt sie. Auch ihre Tochter gehört dazu. Die achtjährige Sophia hat eine geistige und eine körperliche Entwicklungsstörung.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter