Mitarbeiternot
Wo ist das Personal zum Testen, bitte?
Vier Testzentren betreibt das Rote Kreuz im Kreis Haßberge. Dafür sucht der Kreisverband weitere Helfer.
Vier Testzentren betreibt das Rote Kreuz im Kreis Haßberge. Dafür sucht der Kreisverband weitere Helfer.
Foto: Michael Will/Rotes Kreuz
LKR Haßberge – Für seine vier Antigen-Schnelltestzentren in Haßfurt, Ebern, Hofheim und Eltmann sucht der Rot-Kreuz-Kreisverband aktuell Interessierte.

Das gab das Rote Kreuz in einer Pressemitteilung bekannt. Aufgrund gestiegener Nachfrage nach Schnelltestungen wird weiteres Personal zur Durchführung der Tests sowie Verwaltungstätigkeiten gesucht.

Das Rote Kreuz betreibt im Auftrag des Landkreises Haßberge die vier Schnelltestzentren. Für die Bevölkerung besteht dabei aktuell ein breites Testangebot an insgesamt 81 Stunden in der Woche.

In den Schnelltestzentren werden ausschließlich Antigen-Schnelltests im Rahmen eines vorderen Nasenabstrichs vorgenommen, jedoch keine PCR-Tests. Die Aufgaben der Mitarbeiter im Testzentrum besteht in der Aufnahme der Personalien der Testwilligen, der Dokumentation, der Information der zu Testenden sowie der Durchführung der Tests und Desinfektionsmaßnahmen. Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden geschult und für eine sichere Erfüllung ihrer Aufgaben eingearbeitet, versichert das BRK.

Freundlichkeit ist wichtig

Interessenten sollten laut Rotem Kreuz Team- und Kommunikationsfähigkeiten, Freundlichkeit und Zuverlässigkeit mitbringen, korrekt und freundlich auftreten und sich mit den Grundsätzen des Roten Kreuzes identifizieren.

Eine Mitarbeit bietet das BRK in Voll- und/oder Teilzeit sowie auf geringfügiger Basis im Rahmen der Vergütung gemäß des Rot-Kreuz-Tarifwerks an. Die Arbeitszeit erfolgt in Schichten am Vormittag und Nachmittag.

Wer das Rote Kreuz bei der verantwortungsvollen Durchführung der Schnelltests künftig unterstützen möchte, sollte sich schriftlich bewerben unter: BRK-Kreisverband Haßberge, Industriestraße 20, 97437 Haßfurt. Rückfragen werden den Angaben zufolge unter E-Mail testzentrum@kvhassberge.brk. de beantwortet. red