Rettungsaktion
Keine evakuierten Afghanen im Landkreis
Tausende Afghaninnen und Afghanen sind in den vergangenen Wochen aus ihrem Heimatland geflüchtet.
Tausende Afghaninnen und Afghanen sind in den vergangenen Wochen aus ihrem Heimatland geflüchtet.
Foto: Marc Tessensohn/Bundeswehr/dpa
Haßfurt – Im Landkreis Haßberge werden keine evakuierten Menschen aus Kabul ankommen. Was ist der Grund?

Die Bilder der verzweifelten Menschen am Flughafen in Kabul haben sich schmerzlich in das kollektive Gedächtnis eingegraben. 5347 Personen aus mindestens 45 Nationen konnte die Bundeswehr nach eigenen Angaben vom 16. bis 26. August ausfliegen. 98 evakuierte Kinder, Frauen und Männer kamen am vergangenen Donnerstag im Ankerzentrum Bamberg an. Auch im Bezirk Unterfranken werden Afghanen erwartet – jedoch keine im Landkreis Haßberge.Grundsätzlich muss man wissen: „Die Aufnahme afghanischer Ortskräfte ist von der Aufnahme von regulär Flüchtenden und Asylbewerbern aus Afghanistan zu unterscheiden“, sagt Nicolas Rupp.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren