Ausflug
Aus den Haßbergen nach Ungarn
Bei der Führung auf dem Burgberg in Budapest erfahren die Besucher viel über die ungarische Geschichte.
Foto: Günther Geiling
LKR Haßberge – 40 Reiseteilnehmer erkunden ein Land voller Gegensätze und kultureller Vielfalt. Im Budapester Dom wartet ein eindrucksvoller Höhepunkt.

„Land und Leute kennenlernen“ ist seit vielen Jahren das Ziel für die Erlebnisreisen der Fahrtengruppe „mit der Union durch Europa“. Bei der siebentägigen Reise durch Südungarn ist das den 40 Reiseteilnehmern aus dem Haßbergkreis gelungen: sie waren auf du und du mit den Bauern auf deren Höfen, mit Winzern auf ihren Kellerhäusern, bei den waghalsigen Csikos mit ihren Pferden und im Gespräch mit den „Pincern“ (Kellner) über die landestypischen Spezialitäten am Büfett oder in der Bar.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.