Gesangsshow
Die Glücksbringer kommen
Das A-cappella-Quartett Viva Voce gastiert am Freitag, 9. September, mit der Show „Glücksbringer“ in der Marienkirche in Königsberg.
Das A-cappella-Quartett Viva Voce gastiert am Freitag, 9. September, mit der Show „Glücksbringer“ in der Marienkirche in Königsberg.
Christopher Civitillo
F-Signet von Gerold Snater Fränkischer Tag
Königsberg in Bayern – Viva Voce gastiert am 9. September in der Marienkirche Königsberg.

Die Konzertreihe „Klang-Kontakte“ in Königsberg lässt sich nicht aufhalten. Zweimal musste der Auftritt von Viva Voce in Königsberg wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Nun klappt es aber. Das Konzert findet am Freitag, 9. September, um 20 Uhr in der Marienkirche statt.

Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Tickets, die für die Viva-Voce-Auftritte 2020 und 2021 gekauft wurden, behalten ihre Gültigkeit.

105.000.000 Ergebnisse liefert Google auf „Die Suche nach dem Glück“ .Viva Voce garantiert mit der aktuellen Show „Glücksbringer“ satte 100 Minuten davon. Glück bringt das A-cappella-Quartett seit über 20 Jahren auf die Bühnen der Nation. David Lugert, Andreas Kuch, Bastian Hupfer und Heiko Benjes sind Garanten für stimmgewaltige Musik, Humor und mitreißende Konzerte. Ganz ohne Instrumente.

Deutschlands charmanteste A-cappella-Band

Denn bei Viva Voce ist jeder Ton mundgemacht. Das konnte Viva Voce in früheren Jahren schon bei zwei Auftritten in der Königsberger Marienkirche unter Beweis stellen. Schon seinerzeit war das Publikum begeistert und wird es auch bestimmt diesmal wieder sein.

Deutschlands charmanteste A-cappella-Band liefert Glücklichmacher am laufenden Band. Auch für die mitgeschleiften Gatten im begeisterten Publikum. Denn allzu ernst nimmt das seit über 20 Jahren erfolgreiche Quartett nur die Dinge, die wirklich ernst genommen werden müssen. Balus Gemütlichkeit zum Beispiel. Oder die Wurzeln und Flügel, die Kinder brauchen.

Seitenhiebe auf den Zeitgeist

Die Zukunft mag ungewiss sein. In Finsternis liegt sie bei Viva Voce dank Kristallkugel-Blues sicher nicht. Kleine Seitenhiebe auf den Zeitgeist verteilen die ehemaligen Windsbacher traditionell auch. Ihre augenzwinkernde Persiflage auf den Hype der Piraten- und Seemannsbands ist ein ernstzunehmender Angriff auf die Lachmuskeln. Die Kunst des Glückwünschens für anwesende und abwesende Lieblingsmenschen zelebrieren die Bühnen-Enthusiasten in der Gänsehautballade „Komm mit mir“.

Den letzten berauschenden Schwung ins Glück geben die Stimmhelden ihrem Publikum mit dem ikonischen „A-cappella-Song“ mit.

Leicht und langanhaltend ist das A-cappella-Glück – mit Viva Voce hält es sogar an, „bis dass man Brot uns schneidet“.

„Glücksbringer ist sicher das abwechslungsreichste Showprogramm, das wir je gemacht haben“

„Glücksbringer ist sicher das abwechslungsreichste Showprogramm, das wir je gemacht haben“, plaudert Tenor David Lugert aus dem Songwriter-Nähkästchen. „Es ist perfekt für alle Menschen geeignet, die gerne lachen, hochklassige Musik schätzen und sich einen ganzen Abend lang glücklich machen lassen wollen.“

Viva Voce ist die Band mit den vielen Facetten. Ob tiefsinnige, eigene Songs über Krisen und das Leben, fulminante Auftritte mit großem Orchester oder energiegeladenes Showprogramm: Viva Voce schafft Glücksmomente.

Man sollte sich das Konzert auf keinen Fall entgehen lassen. Denn, nicht nur die Gruppe Viva Voce wird ihre Zuhörer begeistern, auch die Marienkirche wird mit ihrer einzigartigen Akustik ihren Teil dazu beitragen, dass der Abend zu einem fantastischen musikalischen Kunstgenuss wird.

Lesen Sie auch:

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: