Absage
Auch heuer kein Sander Weinfest
Solche Szenen wie aus dem Jahr 2016 wird es in Sand am Main nicht geben.
Solche Szenen wie aus dem Jahr 2016 wird es in Sand am Main nicht geben.
Foto: Archiv
Sand am Main – Lange wurde noch gewartet, doch nun steht fest: Das Sander Weinfest wurde abgesagt.

Das Sander Altmain-Weinfest kann auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Nach einer Besprechung der Verantwortlichen des Altmain-Weinfestes, Roland Mahr und Ernst Albert, mit Bürgermeister Bernhard Ruß hat der Präsident des Orga-Komitees, Mahr, am Montag dem Sander Bürgermeister mitgeteilt, dass das Sander Altmain-Weinfest 2021 offiziell abgesagt sei. Lange hat man an einer möglichen Öffnung festgehalten.

Lesen Sie hier nach: 

Allerdings soll das Wochenende vom 9. bis 11. Juli nicht gänzlich ohne Veranstaltung verstreichen: Bruno Schneyer aus Zeil möchte auf dem Festplatz am idyllischen Altmain wieder ein Open-Air-Kino anbieten. Schon im letzten Jahr hatte Schneyer seine Leinwand zum Sander Kinosommer aufgebaut und rund 500 Besucher angelockt.

Stattfinden soll auch wieder der Gottesdienst am Sonntag, 11. Juli, auf dem Festplatz. Er ist seit rund zehn Jahren ein fester Bestandteil des Sander Weinfestes und soll auch während der Corona-Pandemie aufrechterhalten bleiben.

Die Gründe für die Absage

Trotz der kontinuierlich besser werdenden Situation der Corona-Inzidenzen hat sich das Orga-Komitee entschlossen, auch das diesjährige Weinfest am Altmain abzusagen.

„Im Gegensatz zu anderen Veranstaltern im Landkreis würden wir uns leichter tun, einen kontrollierten Einlass zu gewähren und zu überwachen“, erläutert Präsident Mahr. „Konzepte wurden hier durchdiskutiert und wären auch realisierbar. Was sich allerdings kaum kontrollieren lässt, ist das Umfeld des Platzes. Es ist zu erwarten, dass sich bei Abhalten des Weinfestes große Mengen von Besuchern außerhalb des Platzes aufhalten, was aus Sicht des Veranstalters kaum zu überwachen wäre. Nach Rücksprache mit Behörden dürfte hier mit Sicherheit ein größeres Problem auf die Gemeinde zukommen. Da es derzeit auch noch nicht gewollt ist, größere Partys abzuhalten, haben sich das Orga-Komitee und der Bürgermeister der Gemeinde Sand entschlossen, das Fest 2021 ersatzlos abzusagen. Wir hoffen auf ein normales Fest 2022."